Eine Empfehlung von uns vorab:

 

 Das Wichtigste bei der Einplanung einer Zentralen Staubsauganlage ist die Planung anhand eines Bauplans. Nur dann kann eine genaue Berechnung der Anlage erfolgen.

 Alle Angebote, die ohne Berechnung und Bauplan gemacht wurden, sind ungenau.

 Schon der Verlauf der Rohrleitung und das Setzen der Saugdosen bedürfen einer guten Planung und Vorbereitung, egal ob Sie die Leitung selbst verlegen oder verlegen lassen.

 Die Stärke des Motors muss auf Leitungslänge und Anzahl der Saugdosen abgestimmt sein, damit Ihr Zentralsauger die optimale Leistung bringen kann.

 Da unser Team bei Einbauten von Zentralsaugern eine langjährige Erfahrung hat, können wir Ihnen einen guten Service, optimale Planung und Berechnung sowie

 eine fachgerechte Unterstützung bieten.

 Deshalb lautet unsere Empfehlung für Sie: Fordern Sie nicht nur Informations­material an,

 schicken Sie uns Ihre Baupläne zu, so dass wir Ihnen eine fachgerechte Planung und Berechnung erarbeiten können.

  

 Wo unsere Zentralen Staubsauganlagen herkommen:

 Wir arbeiten mit dem Hersteller Elek Trends aus Belgien zusammen.

 Elek Trends ist ein renommiertes Unternehmen, das seit über 30 Jahren Erfahrung mit Zentralen Staubsauganlagen hat.

 Da wir schon einige Projekte gemeinsam auf den Weg gebracht haben, haben sich sowohl die Geräte als zuverlässig und langlebig, als auch die Zusammenarbeit mit Elek Trends bewährt.

 

 Hygienische Aspekte

 Staubsaugen mit Einbaustaubsauganlagen ist hygienischer, weil Pollen, Hausstaubmilben, Viren

und Bakterien komplett mit der angesaugten Luft aus den Wohnräumen entfernt werden.

 Hausstaub-Allergiker fühlen sich wieder wohl in den eigenen vier Wänden.

- Die Wohnung ist hygienisch rein,

- zunehmenden Allergie-Erkrankungen wird vorgebeugt,

- die, meist am Boden spielenden Kinder, wachsen gesünder auf,

- die Atemwege werden geschont, da die Mikrostaubbelastung rapide sinkt.

Hausstaubmilben befinden sich in jedem Haushalt. Die für das menschliche Auge unsichtbaren Milben ernähren sich von den Hautschuppen des menschlichen Körpers,

 die jede Haut beim Erneuerungsvorgang ständig verliert. Der Kot der Hausstaubmilbe ist das Allergen, das, zusammen mit der Atemluft aufgenommen, die Allergie auslöst.

 Die mikrostaubbelastete Luft wird mit einer Zentralen Staubsauganlage vollständig aus dem Raum entfernt.

 

 Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim „blättern“ durch unsere Seiten.

 Wenn Sie Fragen haben: rufen Sie uns einfach an!