Bannersewa

Zum Thema HT-Rohre:

Wir als Handwerksbetrieb haben uns für HT-Rohre entschieden, da der Aufwand beim Einbau geringer ist, weil Sie nicht jedes einzelne Rohrstück verkleben müssen. Wir haben in unserer 15-jährigen Praxis noch keinerlei Reklamationen oder sonstige Schwierigkeiten mit der Rohrleitung gehabt.

Mittlerweile gibt es HT-Rohre speziell für Staubsauganlagen. Die Rohre sind offiziell zugelassen für den Unterdruck, der beim Saugen mit einer Zentralen Staubsauganlage entsteht.

 HT-Rohre haben geringere Strömungswiderstände und eine hohe Saugleistung durch glatte Übergänge. (Bei geklebten Rohren entsteht mehr Widerstand durch Klebewülste)
 

Ihre Vorteile bei der Verlegung von HT-Rohren sind:

Die Verlegung mit einem Stecksystem ist einfacher einzubauen, da Sie die Rohrstücke nicht verkleben müssen (Zum Verkleben brauchen Sie einen sauberen Untergrund, den Sie auf Baustellen selten finden werden)

HT-Rohre sind flexibler und nicht so starr wie verklebte Rohre.

Man kann einen Bogen, der nicht richtig gesteckt ist, noch verdrehen. Bei geklebten Rohren können Sie nichts mehr  korrigieren.

HT-Rohre erhalten Sie günstig in jedem Baumarkt. Sie können selbst vor Ort beurteilen, wie viel Rohr und wie viele Bögen Sie für Ihren Bau benötigen und evtl. auch noch kurzfristig nachkaufen.



 


 

Kleberohr

Durch kleben kein glatter Übergang da Klebewulst entsteht dadurch können sich Staubnester bilden.

Bei HT Rohren glatte Übergänge, dadurch geringer Strömungswiderstand

[Sewa Einbaustaubsauger] [Sewa] [Kontakt] [Zentralsauger] [Rohre] [Zubehör] [Saugdosen] [Neues] [Info] [Referenzen][Impressum]